"Die normalen Boys können sich ficken"

Veröffentlicht: 08.10.2017
Geschrieben von: Ella Werner
Unser 66. Diary Slam bot pubertäre Perlen nonstop: Zum Warmkichern las Ella aus ihrem Jugendtagebuch über die Nöte als 12-Jährige, als sie mit ihrer Familie in die Sauna gehen sollte, dafür diverse Fluchtpläne ersann, am Ende aber doch alles nur halb so schlimm war. Ihr Fazit: "Ich kann mich jetzt ruhig vor jedem nackt zeigen."
Josie berichtete aus der Zeit, als sie in der Schule fünf Einser hintereinander schreiben musste, damit ihre Eltern sie zu ihrem Schwarm nach Hambur...g fahren ließen - ein Schwarm, dessen einziger Nachteil auf ihrer Pro-und-Contra-Liste war: "Er ist zu süß für diese Welt."
Nadine W. hingegen zählte akribisch die Vorzüge ihres Traumtyps auf: "Er ist lieb und süß und hat ein Auto!"
Und Nadine F., aus Berlin angereist, ließ die Zuschauer an ihrer brennenden Liebe zu Mark Owen und anderen Popstars teilhaben, in ihr Tagebuch notierte sie: "Die normalen Boys können sich ficken, echt!" Mit dieser ausufernden Take-That-Suada konnte Nadine F. den September-Slam haushoch für sich entscheiden. Glückwunsch! Und Dank an unseren wieder mal famosen Moderator Sven Onken!