So war der Best of Diary Slam!

Veröffentlicht: 16.06.2014
Geschrieben von: Nadine Wedel

Volle Hütte, 6 titelhungrige Slammer und ein Moderator in Höchstform: Das war der "Best of Diary Slam 2014"!
Tagebuch-Urgestein Nadine las über das größte Drama ihrer Jugend: 15 und noch gänzlich ungeküsst zu sein.
Sebastian entführte in die Gefühlswelt eines Bummelstudenten der Achtzigerjahre: Ausschlafen bis 17 Uhr und danach Fischessen im Bett mit der Liebsten. Petra zeigte, dass auch Messdiener ordentlich Sexappaeal haben können - und Yvonne, dass man schon mit zarten 12 Jahren ungehemmt Jungs stalken kann.
Am Ende gab's ein packendes Stechen zwischen dem "Schakal" und dem "Züngler": Mit seinem tragikomischen Tagebuch voll altkluger Weisheiten stach Johannes schlussendlich sogar Kay - der Mädels auch mal mit einem Mix aus Bier und Traubenzucker verführte - aus. Glückwunsch an beide, und dank an alle Vorleser, ans wunderbare Publikum sowie für den Büchertisch an Cohen+Dobernigg Buchhandel!

10417804_674296825950828_5337646163196489380_n.jpg